Angebote zu "Theorien" (111 Treffer)

Kategorien

Shops

Schlupf, M: Soziale Ungleichheiten durch Arbeit...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Soziale Ungleichheiten durch Arbeitslosigkeit - Theorien - Ursachen - Folgen, Auflage: 2. Auflage von 2013 // 2. Auflage, Autor: Schlupf, Markus, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 112, Gattung: Diplomarbeit, Gewicht: 173 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Theorien der Arbeitslosigkeit und der Vollbesch...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theorien der Arbeitslosigkeit und der Vollbeschäftigung ab 10.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Soziale Ungleichheiten durch Arbeitslosigkeit -...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Ungleichheiten durch Arbeitslosigkeit - Theorien - Ursachen - Folgen ab 19.99 € als Taschenbuch: Diplomarbeit Akademische Schriftenreihe. 2. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Soziale Ungleichheiten durch Arbeitslosigkeit -...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Ungleichheiten durch Arbeitslosigkeit - Theorien - Ursachen - Folgen ab 10.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Weg zur Prosperität (eBook, ePUB)
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Am Ende einer Sackgasse muss man neue Wege suchen." Seit 45 Jahren nehmen Arbeitslosigkeit, prekäre Beschäftigung und Armut zu. Der Sozialstaat wurde geschwächt, Millionen Menschen in Europa leiden Not. Immer mehr erhoffen sich soziale Wärme in der nationalen Volksgemeinschaft. Was hat die herrschende Wirtschaftstheorie damit zu tun? Weshalb vertiefen ihre Empfehlungen die Krise? Wie kommt man aus diesem Teufelskreis heraus? Und wie prägt eine Ideologie, nach der nur die Konkurrenz das ökonomisch Beste ermöglicht, unser Zusammenleben? Der Ökonom Stephan Schulmeister erklärt den "marktreligiösen" Charakter der neoliberalen Theorien und entwirft eine neue "Navigationskarte" für den Weg zur Prosperität in einem gemeinsamen Europa.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Weg zur Prosperität (eBook, ePUB)
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Am Ende einer Sackgasse muss man neue Wege suchen." Seit 45 Jahren nehmen Arbeitslosigkeit, prekäre Beschäftigung und Armut zu. Der Sozialstaat wurde geschwächt, Millionen Menschen in Europa leiden Not. Immer mehr erhoffen sich soziale Wärme in der nationalen Volksgemeinschaft. Was hat die herrschende Wirtschaftstheorie damit zu tun? Weshalb vertiefen ihre Empfehlungen die Krise? Wie kommt man aus diesem Teufelskreis heraus? Und wie prägt eine Ideologie, nach der nur die Konkurrenz das ökonomisch Beste ermöglicht, unser Zusammenleben? Der Ökonom Stephan Schulmeister erklärt den "marktreligiösen" Charakter der neoliberalen Theorien und entwirft eine neue "Navigationskarte" für den Weg zur Prosperität in einem gemeinsamen Europa.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Arbeitsmarktsoziologie
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeitsmarktsoziologie beschäftigt sich mit den sozialen Determinanten bei der Erklärung von Arbeitsmarktprozessen. Dies beinhaltet u. a. den Zusammenhang zwischen Bildung und der Positionierung auf dem Arbeitsmarkt, die Risiken von Arbeitslosigkeit, die Rolle der Familie für Erwerbsentscheidungen und die Wirkung institutioneller Regelungen. Aus soziologischer Perspektive wird beleuchtet, welche Arbeitsmarktprozesse die Entstehung, die Dauerhaftigkeit und die Veränderung sozialer Ungleichheit bedingen. Der Arbeitsmarkt prägt moderne Gesellschaften maßgeblich: das System sozialer Sicherung sowie die individuellen Lebensverhältnisse hängen vom Zugang zur Erwerbsarbeit ab. Der Inhalt - Theorien des Arbeitsmarktes - Übergänge in Ausbildung und berufliche Platzierung - Soziale Mobilität - Arbeitslosigkeit - Betrieb sowie Berufe und Arbeitsmarkt - Lohnbildung und Lohnverteilung - Berufliche Weiterbildung - Migration und ethnische Ungleichheit auf dem Arbeitsmarkt - Berufliche Geschlechtersegregation - Arbeitsmarkt und Demografie - Methoden der Arbeitsmarktforschung Die Zielgruppen Studierende, Lehrende und Forschende der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Praktiker, die die (sozialen) Wirkungen von Maßnahmen auf dem Arbeitsmarkt einschätzen möchten. Die Herausgeber Prof. Dr. Martin Abraham ist Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie und empirische Sozialforschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Prof. Dr. Thomas Hinz leitet den Arbeitsbereich für empirische Sozialforschung an der Universität Konstanz.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Arbeitsmarktsoziologie
33,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeitsmarktsoziologie beschäftigt sich mit den sozialen Determinanten bei der Erklärung von Arbeitsmarktprozessen. Dies beinhaltet u. a. den Zusammenhang zwischen Bildung und der Positionierung auf dem Arbeitsmarkt, die Risiken von Arbeitslosigkeit, die Rolle der Familie für Erwerbsentscheidungen und die Wirkung institutioneller Regelungen. Aus soziologischer Perspektive wird beleuchtet, welche Arbeitsmarktprozesse die Entstehung, die Dauerhaftigkeit und die Veränderung sozialer Ungleichheit bedingen. Der Arbeitsmarkt prägt moderne Gesellschaften maßgeblich: das System sozialer Sicherung sowie die individuellen Lebensverhältnisse hängen vom Zugang zur Erwerbsarbeit ab. Der Inhalt - Theorien des Arbeitsmarktes - Übergänge in Ausbildung und berufliche Platzierung - Soziale Mobilität - Arbeitslosigkeit - Betrieb sowie Berufe und Arbeitsmarkt - Lohnbildung und Lohnverteilung - Berufliche Weiterbildung - Migration und ethnische Ungleichheit auf dem Arbeitsmarkt - Berufliche Geschlechtersegregation - Arbeitsmarkt und Demografie - Methoden der Arbeitsmarktforschung Die Zielgruppen Studierende, Lehrende und Forschende der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Praktiker, die die (sozialen) Wirkungen von Maßnahmen auf dem Arbeitsmarkt einschätzen möchten. Die Herausgeber Prof. Dr. Martin Abraham ist Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie und empirische Sozialforschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Prof. Dr. Thomas Hinz leitet den Arbeitsbereich für empirische Sozialforschung an der Universität Konstanz.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Makroökonomik - Schnell erfasst
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lehrbuch gibt einen kompakten Überblick über die traditionelle Makroökonomik: Neben der klassisch-neoklassischen Theorie werden keynesianische Modelle wie das IS-LM-Modell, das Blinder-Solow-Modell und das Mundell-Fleming-Modell behandelt. Der Neoklassischen Synthese als integrativem Ansatz von angebots- und nachfrageorientierten makroökonomischen Theorien ist ebenso ein Kapitel gewidmet wie der Phillips-Kurven-Diskussion, die den Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und Inflation untersucht. Ein Überblick über die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft als "der deutschen Wirtschaftsordnung" rundet die makroökonomische Analyse ab.Durch Zusammenfassungen, Wiederholungsfragen und Übungsaufgaben mit Lösungen zu jedem Kapitel ist das Buch auch zum Selbststudium geeignet. Zahlreiche Graphiken sorgen für eine hohe Anschaulichkeit, mathematische Darstellungen werden ausführlich verbal kommentiert, so dass sie für den Leser leicht nachzuvollziehen sind.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot