Angebote zu "Fallada" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Fallada Kleiner Mann - was nun? - Roman - Erstm...
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.06.2016, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Roman - Erstmals in der Originalfassung, Autor: Fallada, Hans, Verlag: Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: arbeitslos // Arbeitslosigkeit // Berlin // Deutschland // Emma // Fallada // Gesellschaftsroman // kleiner Mann // Original // Originalversion // Pinneberg // Roman // unzensiert // Weimarer Republik // Weltliteratur // Weltwirtschaftskrise // 20.Jahrhundert // 30er Jahre, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 560 S., 6 Illustr., 6 Fotos, Seiten: 560, Format: 4.2 x 22 x 13.5 cm, Gewicht: 684 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
CD Fallada Kleiner Mann - was nun? - Sprecher: ...
12,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.01.2016, Titelzusatz: Sprecher: Laura Maire/Nico Holonics/Wolfgang Pregler u a, CD, Autor: Fallada, Hans, Verlag: Osterwold audio, Co-Verlag: im Vertrieb Piper Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Arbeitslosigkeit // Berlin // Deutschland // Hörspiel // Klassiker // Nachkriegsdeutschland // Sozialkritik // Weltwirtschaftskrise, Produktform: Audio-CD/SACD, Umfang: 75 Min., Format: 0.7 x 14 x 12.5 cm, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Kleiner Mann - Was nun?
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fallada verfasste den Roman "Kleiner Mann - Was nun?" in der Zeit der seit 1929 anhaltenden Weltwirtschaftskrise. Die Krise brachte weltweit Elend und Armut mit sich und sorgte vielfach für einen rapiden Anstieg der Arbeitslosigkeit. Fallada schildert das Schicksal eines "kleinen Mannes" und seiner Frau in Deutschland während der Zeit der Weimarer Republik. Fallada beschreibt detailliert die Lebensumstände eines Angestellten der damaligen Zeit, indem er unter anderem darstellt, wofür die Eheleute das ihnen zur Verfügung stehende Geld ausgeben. Außerdem schildert er die damalige Rechtslage bezüglich des Arbeitsrechtes (Gewerkschaften, Betriebsrat, Kündigung), sowie das mit den Notverordnungen immer wieder geänderte Sozialrecht (Arbeitslosen- und Krisenunterstützung). Für Fallada brachte dieser Roman - der der Neuen Sachlichkeit zuzurechnen ist - den Durchbruch als Schriftsteller.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
"Ohne Arbeit"
61,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schriftsteller haben sich seit dem Ende des 19. Jahrhunderts intensiv und kontrovers mit dem Problem der Arbeitslosigkeit auseinandergesetzt. Der vorliegende Band präsentiert erstmals eine Auswahl aus dieser heute unbekannten Arbeitslosenliteratur in Texten von Alfred Andersch, Peter Bichsel, Bertolt Brecht, Barbara Bronnen, Franz Josef Degenhardt, Friedrich Christian Delius, Alfred Döblin, Hans Magnus Enzensberger, Hans Fallada, Joseph Maria Frank, Leonhard Frank, Gerd Fuchs, Emil Ginkel, Oskar Maria Graf, Max von der Grün, Peter Härtling, Arnim Juhre, Martin Juhre, Franz Jung, J. Jung, Georg Kaiser, Erich Kästner, Kurt Kläber, Heinrich Mann, Karl Otten, Alfons Petzold, Nikolaus Pietsch, Ernst Preczang, Josef Reding, Erik Reger, Georg Rendl, Joachim Ringelnatz, Joseph Roth, Peter Schütt, Anna Seghers, Gabriele Tergit, Kurt Tucholsky, Arnold Ulitz, Rudolf Otto Wiemer und Franz Zorn.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot