Angebote zu "Existenzgründungen" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Entwicklung unternehmerischer Persönlichkeiten ...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Förderung von Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit hat als arbeitsmarktpolitisches Instrument in den letzten Jahren vielen Menschen die Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt ermöglicht. In der wissenschaftlichen Diskussion und auch der wirtschaftlichen Praxis wird insbesondere die Persönlichkeit eines Gründers als in hohem Umfang relevant für den Erfolg von Gründungen eingeschätzt. Weiterbildungsangeboten, die nicht nur auf gründungsfachliches Wissen ausgerichtet sind, sondern auch auf die Persönlichkeitsentwicklung der Gründer abzielen, kommt eine steigende Bedeutung zu. Das vorliegende Buch nimmt Gründer aus der Arbeitslosigkeit als Zielgruppe von Qualifizierungsangeboten mit persönlichkeitsbezogenem Anspruch in den Fokus. Damit bietet es eine bislang in der einschlägigen Literatur in dieser Form nicht vorhandene Übersicht zur Thematik der Gründungen aus der Arbeitslosigkeit und den qualifikatorischen und persönlichkeitsbezogenen Voraussetzungen dieser Gründergruppe. Neben der Zielgruppe wird auch die Praxis der Qualifizierungsangebote für diese Gruppe eingehend analysiert und dringender Verbesserungsbedarf aufgezeigt. Das vorgestellte Konzept eines Modells zur systematisch-intentionalen Entwicklung vormals arbeitsloser Gründer kann als eine Offerte an Politik und Weiterbildungspraxis für eine alternative Gestaltung von Qualifizierungsangeboten für Existenzgründer aus der Arbeitslosigkeit verstanden werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Existenzgründungen als Weg aus der Beschäftigun...
90,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgrund der aktuellen Beschäftigungssituation in Deutschland gewinnt die Frage, welchen Beitrag Existenzgründungen zum Abbau der Arbeitslosigkeit leisten können, immer mehr an Bedeutung. Die Ergebnisse der Gründungsforschung sind in diesem Bereich bislang jedoch sehr heterogen und beschäftigen sich überwiegend nur mit hochinnovativen und technologieorientierten Unternehmensgründungen.Carsten Möckel untersucht, inwieweit durch eine höhere Existenzgründungsquote die Beschäftigungskrise in Deutschland überwunden werden kann. Im Mittelpunkt steht dabei die empirische Analyse von 305 Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit in Berlin, die Leistungen nach dem Arbeitsmarktpolitischen Rahmenprogramm (ARP) in Anspruch genommen haben. Es wird dargestellt, welche Beschäftigungseffekte die Gründer generieren und welche Faktoren den Erfolg beeinflussen. Der Autor zeigt, dass eine höhere Existenzgründungsquote einen entscheidenden beschäftigungspolitischen Beitrag leisten kann und liefert wertvolle Schlussfolgerungen für eine Optimierung des Gründungserfolges sowie ausführliche Gestaltungsempfehlungen zur Erhöhung der Zahl der Gründungsfähigen und -willigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Existenzgründungen als Weg aus der Beschäftigun...
92,52 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgrund der aktuellen Beschäftigungssituation in Deutschland gewinnt die Frage, welchen Beitrag Existenzgründungen zum Abbau der Arbeitslosigkeit leisten können, immer mehr an Bedeutung. Die Ergebnisse der Gründungsforschung sind in diesem Bereich bislang jedoch sehr heterogen und beschäftigen sich überwiegend nur mit hochinnovativen und technologieorientierten Unternehmensgründungen.Carsten Möckel untersucht, inwieweit durch eine höhere Existenzgründungsquote die Beschäftigungskrise in Deutschland überwunden werden kann. Im Mittelpunkt steht dabei die empirische Analyse von 305 Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit in Berlin, die Leistungen nach dem Arbeitsmarktpolitischen Rahmenprogramm (ARP) in Anspruch genommen haben. Es wird dargestellt, welche Beschäftigungseffekte die Gründer generieren und welche Faktoren den Erfolg beeinflussen. Der Autor zeigt, dass eine höhere Existenzgründungsquote einen entscheidenden beschäftigungspolitischen Beitrag leisten kann und liefert wertvolle Schlussfolgerungen für eine Optimierung des Gründungserfolges sowie ausführliche Gestaltungsempfehlungen zur Erhöhung der Zahl der Gründungsfähigen und -willigen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Existenzgründung
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland steigt die Zahl der Existenzgründungen: Immer mehr Bundesbürger wagen die berufliche Selbständigkeit, die auch eine Option bei Arbeitslosigkeit sein kann: So war jeder fünfte Unternehmensgründer zuvor arbeitslos und ist erst durch die Krise auf eine Geschäftsidee gekommen. Andere fangen erst einmal mit einer Betriebsgründung als Nebenerwerb an. Doch die berufliche Selbständigkeit ist nicht leichter geworden: Jeder vierter Existenzgründer muss nach spätestens drei Jahren wieder aufgeben. Dieses Buch bietet einen Überblick über Existenzgründungen berufliche und Selbständigkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Existenzgründung
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland steigt die Zahl der Existenzgründungen: Immer mehr Bundesbürger wagen die berufliche Selbständigkeit, die auch eine Option bei Arbeitslosigkeit sein kann: So war jeder fünfte Unternehmensgründer zuvor arbeitslos und ist erst durch die Krise auf eine Geschäftsidee gekommen. Andere fangen erst einmal mit einer Betriebsgründung als Nebenerwerb an. Doch die berufliche Selbständigkeit ist nicht leichter geworden: Jeder vierter Existenzgründer muss nach spätestens drei Jahren wieder aufgeben. Dieses Buch bietet einen Überblick über Existenzgründungen berufliche und Selbständigkeit.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts der seit Jahren andauernden hohen Arbeitslosigkeit in Deutschland werden zuneh-mend Zweifel an der Wirksamkeit der eingesetzten arbeitsmarktpolitischen Instrumente laut. Die be-schäftigungspolitischen Erfolge, die einige EU-Länder und insbesondere die USA in den letzten Jahren erzielt haben, haben die Diskussion hierüber zusätzlich angefacht. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht dabei die Frage, ob der Arbeitslosigkeit am besten durch eine verstärkte Förderung des zweiten Arbeitsmarktes begegnet werden kann oder ob es letztlich nicht effektiver ist, die Angebots- bzw. Rahmenbedingungen der Unternehmen nachhaltig zu verbessern, um dadurch den ersten Arbeitsmarkt zu stärken. Vor diesem Hintergrund werden in der vorliegenden Arbeit aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt aufgezeigt und auf ihre möglichen Auswirkungen auf das Handwerk hin untersucht. Die verschiedenen Beiträge beschäftigen sich u.a. mit den beschäftigungs-, wettbewerbs- und fiskalpolitischen Auswirkungen des zweiten Arbeitsmarktes, der Bedeutung von Lohn- und Einkom-menszuschüssen für eine Beschäftigungsausweitung sowie der Überlebenswahrschein-lichkeit und Beschäftigungsentwicklung von Existenzgründungen. Von Veränderungen bzw. Schwerpunktverlagerungen im Bereich der Arbeitsmarktpolitik ist das arbeitsintensive Handwerk direkt oder indirekt betroffen. Deshalb fand im September 1998 ein Wirtschaftswissen-schaftliches Seminar zu aktuellen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und den Auswirkungen auf das Handwerk für die Unternehmensberater der Handwerksorganisationen statt, zu dem qualifizierte Arbeitsmarktexperten gewonnen werden konnten. Die Beiträge der Referenten bilden den Inhalt der vorliegenden Veröffentlichung. Zentrale Ergebnisse: Handwerksbetriebe sind i.d.R. bei der Gründung sehr klein und erreichen schon nach einer kurzen Entwicklungsphase ihre optimale Größe. Die entscheidende Eintrittsbarriere beim Handwerk liegt eher in der Qualifikation des Gründers als in der Kapitalintensität der Gründung. Aufgrund des obligatorischen Großen Befähigungsnachweises sind Handwerksbetriebe offensichtlich auch in kapitalintensiven Branchen mit einer relativ kleinen Betriebsgröße überlebensfähig. Die zusätzlichen Beschäftigungseffekte von Existenzgründungen waren von 1990 bis 1996 eher bescheiden. Den rund 2 Mio. Existenzneugründungen in dieser Zeit standen rund 1,6 Mio. Selbständige gegenüber, die ihre Tätigkeit aufgaben. Demzufolge hat der Bestand an Selbständigen lediglich um 400 000 Personen zugenommen. Trotz der relativ bescheidenen positiven Beschäftigungseffekte von Existenzgründungen ist eine Alternative zur Bewältigung des Strukturwandels durch weitere Existenzgründungen kaum vorstellbar. Der zweite Arbeitsmarkt weist in Ostdeutschland, insbesondere im kommunalen Bereich, starke Verfestigungstendenzen auf. Selbst unter Berücksichtigung direkter und indirekter Rückflüsse sowie Multiplikator- und Vorleistungseffekte ist die Finanzierung von ABM rund um die Hälfte teurer als die Kosten, die dem Staat durch die Finanzierung der Arbeitslosigkeit entstehen. Die Beschäftigungsdynamik wird auch in den USA stark von kleinen und mittleren Unternehmen geprägt. Sie sind die Träger des dortigen Beschäftigungswachstums. Um der Lösung der Beschäftigungsprobleme näher zu kommen, bedarf es eines Gesamtansatzes von aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Arbeitsmarkt. Im Vordergrund sollte ein am Beschäftigungsziel orientierter Umbau des Steuer- und Abgabensystems stehen. Inhalt des Bandes: Gustav Kucera Neuere Entwicklungen der Arbeitsmarkttheorie als Grundlage einer aktiven Beschäftigungspolitik Heinz Werner Das amerikanische "Beschäftigungswunder" - mit Licht und Schatten Friedhelm Pfeiffer und Frank Reize Arbeitslosigkeit, Selbständigkeit und Existenzgründungen Birgit Schultz Beschäftigungs-, wettbewerbs- und fiskalpolitische Auswirkungen des zweiten Arbeitsmarktes unter besonderer Berücksichtigung des Handwerks Ulrich Walwei Die Bedeutung von Lohn- und Einkommenszuschüssen für die Beschäftigungsausweitung Holger Buch Die Problematik der Scheinselbständigkeit Anne Dohle Arbeitsrechtlich bedingte Beschäftigungshemmnisse im Handwerk

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts der seit Jahren andauernden hohen Arbeitslosigkeit in Deutschland werden zuneh-mend Zweifel an der Wirksamkeit der eingesetzten arbeitsmarktpolitischen Instrumente laut. Die be-schäftigungspolitischen Erfolge, die einige EU-Länder und insbesondere die USA in den letzten Jahren erzielt haben, haben die Diskussion hierüber zusätzlich angefacht. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht dabei die Frage, ob der Arbeitslosigkeit am besten durch eine verstärkte Förderung des zweiten Arbeitsmarktes begegnet werden kann oder ob es letztlich nicht effektiver ist, die Angebots- bzw. Rahmenbedingungen der Unternehmen nachhaltig zu verbessern, um dadurch den ersten Arbeitsmarkt zu stärken. Vor diesem Hintergrund werden in der vorliegenden Arbeit aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt aufgezeigt und auf ihre möglichen Auswirkungen auf das Handwerk hin untersucht. Die verschiedenen Beiträge beschäftigen sich u.a. mit den beschäftigungs-, wettbewerbs- und fiskalpolitischen Auswirkungen des zweiten Arbeitsmarktes, der Bedeutung von Lohn- und Einkom-menszuschüssen für eine Beschäftigungsausweitung sowie der Überlebenswahrschein-lichkeit und Beschäftigungsentwicklung von Existenzgründungen. Von Veränderungen bzw. Schwerpunktverlagerungen im Bereich der Arbeitsmarktpolitik ist das arbeitsintensive Handwerk direkt oder indirekt betroffen. Deshalb fand im September 1998 ein Wirtschaftswissen-schaftliches Seminar zu aktuellen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und den Auswirkungen auf das Handwerk für die Unternehmensberater der Handwerksorganisationen statt, zu dem qualifizierte Arbeitsmarktexperten gewonnen werden konnten. Die Beiträge der Referenten bilden den Inhalt der vorliegenden Veröffentlichung. Zentrale Ergebnisse: Handwerksbetriebe sind i.d.R. bei der Gründung sehr klein und erreichen schon nach einer kurzen Entwicklungsphase ihre optimale Größe. Die entscheidende Eintrittsbarriere beim Handwerk liegt eher in der Qualifikation des Gründers als in der Kapitalintensität der Gründung. Aufgrund des obligatorischen Großen Befähigungsnachweises sind Handwerksbetriebe offensichtlich auch in kapitalintensiven Branchen mit einer relativ kleinen Betriebsgröße überlebensfähig. Die zusätzlichen Beschäftigungseffekte von Existenzgründungen waren von 1990 bis 1996 eher bescheiden. Den rund 2 Mio. Existenzneugründungen in dieser Zeit standen rund 1,6 Mio. Selbständige gegenüber, die ihre Tätigkeit aufgaben. Demzufolge hat der Bestand an Selbständigen lediglich um 400 000 Personen zugenommen. Trotz der relativ bescheidenen positiven Beschäftigungseffekte von Existenzgründungen ist eine Alternative zur Bewältigung des Strukturwandels durch weitere Existenzgründungen kaum vorstellbar. Der zweite Arbeitsmarkt weist in Ostdeutschland, insbesondere im kommunalen Bereich, starke Verfestigungstendenzen auf. Selbst unter Berücksichtigung direkter und indirekter Rückflüsse sowie Multiplikator- und Vorleistungseffekte ist die Finanzierung von ABM rund um die Hälfte teurer als die Kosten, die dem Staat durch die Finanzierung der Arbeitslosigkeit entstehen. Die Beschäftigungsdynamik wird auch in den USA stark von kleinen und mittleren Unternehmen geprägt. Sie sind die Träger des dortigen Beschäftigungswachstums. Um der Lösung der Beschäftigungsprobleme näher zu kommen, bedarf es eines Gesamtansatzes von aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Arbeitsmarkt. Im Vordergrund sollte ein am Beschäftigungsziel orientierter Umbau des Steuer- und Abgabensystems stehen. Inhalt des Bandes: Gustav Kucera Neuere Entwicklungen der Arbeitsmarkttheorie als Grundlage einer aktiven Beschäftigungspolitik Heinz Werner Das amerikanische "Beschäftigungswunder" - mit Licht und Schatten Friedhelm Pfeiffer und Frank Reize Arbeitslosigkeit, Selbständigkeit und Existenzgründungen Birgit Schultz Beschäftigungs-, wettbewerbs- und fiskalpolitische Auswirkungen des zweiten Arbeitsmarktes unter besonderer Berücksichtigung des Handwerks Ulrich Walwei Die Bedeutung von Lohn- und Einkommenszuschüssen für die Beschäftigungsausweitung Holger Buch Die Problematik der Scheinselbständigkeit Anne Dohle Arbeitsrechtlich bedingte Beschäftigungshemmnisse im Handwerk

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Geschäftspläne richtig erstellen
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die sich in den letzten Jahren bestätigte Entwicklung in unserer Gesellschaft in Richtung Dienstleistungsgesellschaft setzt sich weiterhin fort. Hier hat der tertiäre Dienstleistungsbereich einen zunehmend großen Anteil an der wirt schaftlichen Gesamtleistung und weiteren Entwicklung. Gleichzeitig existieren weiterhin Probleme wie Sockel-Arbeitslosigkeit und offenbar nicht finan zierbare Sozial- und Gesundheitspolitik, nicht nur aber auch aufgrund zuneh men der Alterung der Bevölkerung. Privatisierungen in einzelnen Bereichen werden hier aktuell sehr intensiv diskutiert. Für Existenzgründungen im Ge sundheitsdienstleistungsbereich scheinen sich aufgrund dieser Entwicklungen große Möglichkeiten zu ergeben. Das vorliegende Buch soll darstellen, wie ein grundsätzliches Unternehmenskonzept bzw. ein Businessplan für ein junges Unternehmen (Kleinbetrieb) aussehen könnte, das in diesem Bereich tätig wird bzw. werden möchte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Geschäftspläne richtig erstellen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die sich in den letzten Jahren bestätigte Entwicklung in unserer Gesellschaft in Richtung Dienstleistungsgesellschaft setzt sich weiterhin fort. Hier hat der tertiäre Dienstleistungsbereich einen zunehmend großen Anteil an der wirt schaftlichen Gesamtleistung und weiteren Entwicklung. Gleichzeitig existieren weiterhin Probleme wie Sockel-Arbeitslosigkeit und offenbar nicht finan zierbare Sozial- und Gesundheitspolitik, nicht nur aber auch aufgrund zuneh men der Alterung der Bevölkerung. Privatisierungen in einzelnen Bereichen werden hier aktuell sehr intensiv diskutiert. Für Existenzgründungen im Ge sundheitsdienstleistungsbereich scheinen sich aufgrund dieser Entwicklungen große Möglichkeiten zu ergeben. Das vorliegende Buch soll darstellen, wie ein grundsätzliches Unternehmenskonzept bzw. ein Businessplan für ein junges Unternehmen (Kleinbetrieb) aussehen könnte, das in diesem Bereich tätig wird bzw. werden möchte.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot